Bildungszentrum des Handels - Bildung hat Zukunft
Bildungszentrum des Handels - Bildung hat Zukunft
Kontakt
Bildungszentrum des Handels - Bildung hat Zukunft
Übergang Schule-Beruf

Kein Abschluss ohne Anschluss

Seit 2013 nimmt das bzh an der Landesinitiative NRW "Kein Abschluss ohne Anschluss" teil, die durch das Land NRW sowie den Europäischen Sozialfond gefördert wird. Die Landesinitiative stellt ein strukturiertes Programm zur Berufswahlorientierung an allgemeinbildenden Schulen dar.

Im Rahmen dieses Projektes führt das Bildungszentrum des Handels an verschiedenen Standorten  innerhalb einer Bietergemeinschaft Potenzialanalysen durch.

An der  Potenzialanalyse können Schüler und Schülerinnen der achten Klassen allgemeinbildender Schulen teilnehmen.

Die Potenzialanalyse ist inhaltlich und strukturell in die Berufswahlorientierung der Schulen eingebunden. Anhand der Ergebnisse aus der Potenzialanalyse sollen Potenziale erkannt und als Grundlage für den individuellen Lernprozess genutzt werden. Sie bilden die Grundlage für die folgenden Berufsfelderkundungen und geben Hinweise auf Berufsfelder, die den individuellen Potenzialen und Interessen entsprechen.

Jugendliche entdecken dabei unabhängig von geschlechtsspezifischen Rollenerwartungen ihre fachlichen, methodischen, sozialen und personalen Potenziale im Hinblick auf die Lebens- und Arbeitswelt.

Die Potenzialanalyse:

- zielt darauf ab, dass sich die Schülerinnen und Schüler den eigenen Interessen, Neigungen und Möglichkeiten annähern und ihre damit verbundenen Kompetenzen weiterentwickeln,

- fördert die Selbstreflexion und die Auseinandersetzung mit eigenen Stärken, Interessen, Neigungen und beruflichen Anforderungen,

- erschließt Anhaltspunkte für ein passgenaues Angebot der weiteren Bausteine in der Berufs- und Studienorientierung.



Zugangsvoraussetzungen: Schulteilnahme am KAoA-Projekt

bzh Hattingen • Ruhrallee 19 • 45525 Hattingen
Ansprechpartner/in: Jutta Kelling
Zeitraum: ein- bis zweit?gig, jeweils im ersten Schulhalbjahr
Auftraggeber: Ministerium f?r Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen


Telefon: (0 23 24) 95 04 34 • Fax:(0 23 24) 95 04 33


Anfrageformular
   
Vorname*:
Name*:
Straße:
PLZ/Ort*:
Telefon*:
e-Mail*:
   
Frage/Anmerkung:


Hier können Sie die Teilnahme unverbindlich anfragen oder Fragen zu dem Bildungsangebot stellen.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass das Bildungszentrum des Handels e.V. (bzh) Ihre Daten unter Berücksichtigung des Datenschutzes für das Verfahren verarbeiten und speichern darf.

Anti-Spam! Nennen Sie das aktuelle Jahr?*
    
Felder mit Sternchen sind Pflichtfelder.


[zurück]          [nach oben]
Kontakt